Liebe Literaturfreunde,
 
im Verlag 28 Eichen, Barnstorf, sind im März bzw. Juni 2015 ein Buch von mir und mehrere von meinem Mann, Klauspeter Bungert, erschienen.
 
Ein größerer Prosatext und fast das gesamte dramatische Schaffen von Klauspeter Bungert sind in Buchform erschienen: der ausschließlich aus Zeugenaussagen bestehende Dialogroman "Interview" um das ewige Thema Wahrnehmung und Objektivität, und nun auch vier Bände mit Sprechtheaterstücken, eine sicher ebenso vielseitige wie spannende und anregende Kost. 
 
 
 
 
Das kleine Theaterstück "Tartüff für Anfänger" von mir selbst ist gedacht für Jugendbühnen und alle, die junggeblieben sind. Mit Anklängen an Molière und an Sir Arthur Conan Doyle mit seinem Sherlock Holmes appelliere ich darin an junge Menschen, sich mit Abhängigkeiten, Indoktrinationen und Normen kritisch auseinanderzusetzen. Heuchelei und Zwänge drohen überall, mit etwas Mut und Wissen kann es aber gelingen, sich ihren fein gesponnenen Netzen zu entziehen.

 

Tartüff für Anfänger
 

 
Neu im Verlag 28 Eichen:
 
 
 
 
 
 
 
 
64
 
 
 

Nach oben