Rechts unterhalb vom Kockelsberg, nahe der alten Eichen, stehen zwei Rotbuchen, die über eine Astverbindung zusammengewachsen sind. Sie sollen 1883 gepflanzt worden sein.

Nach oben